Dr. Dr. Walter Mauser

Zahnarzt

Vita

  • 1956 in Erlangen geboren
  • 1976 Abitur am Marie-Therese-Gymnasium in Erlangen
  • 1982 Approbation als Zahnarzt an der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • 1982 Promotion zum Dr. med. dent. an der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • 1983 Approbation als Arzt an der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • 1984 Promotion zum Dr. med. an der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • 1984-1987 Assistenzarztzeit in Oberbayern
  • Seit 1987 in eigener Praxis 
  • 2001 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie BdiZ
  • 2003 Gutachter der Konsensuskonferenz Implantologie
  • 2010 Berechtigung zum Betreiben eines Digitalen Volumentomographen (DVT)
  • Vorstandsmitglied des ZBV Mittelfranken, Referat GOZ und Gutachten
  • Delegierter der Bayerischen Landeszahnärztekammer
  • Delegierter der Bundeszahnärztekammer

Fortbildungen:

Aus der großen Vielzahl meiner Fortbildungen ein Auszug:

  • 1985 Dysfunktionelle Leiden des Kauorgans, Prof. Dr. Krogh-Poulsen
  • 1989 Die Therapie der Funktionsstörungen des Kauorgans in St. Moritz, Prof. Dr. Palla
  • 1989 Restaurative Zahnmedizin in Flims, Prof. Dr. Schärer
  • 1991 Dentalhygieneschule Zürich Diagnostik und Therapie der Parodontalerkrankungen
  • 1992 Fortbildungsreihe Funktionsstörungen im Kauorgan, Dr. Schubert, Prof. Dr. Bumann, G. Landeweer, Prof. Dr. Ewers
  • 1992 Orale Implantologie in St. Moritz, Prof. Dr. Belser, Prof. Dr. Buser
  • 1994 Zahnfarbene Seitenzahnfüllungen in München, Prof. Dr. Krejci
  • 1994 Totalprothetik in München, Prof. Dr. Gutowski
  • 1994 Boston Institute for Advanced Dental Studies in Periodontal Surgery, Dr. Nevins
  • 1995-1998 Assistentenfortbildungsreihe der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Prof. Dr. Dr. h.c. Strub
  • 1995 Branemark Klinik in Göteburg, Prof. Dr. Lekholm
  • 1995 Mikrochirurgie in Zürich, Prof. Dr. Hürzeler
  • 1996 Cerec in Zürich, Prof. Dr. Mörmann
  • 1996 European Academy of Ethetic Dentistry in St. Moritz, Prof. Dr. Schärer
  • 1998-2015 Wissenschaftliche Kongresse der European Association of Osseointegration Estetic & Adhesive Dentistry in München, Dr. Dietschi
  • 2000 Advanced International Studies in Plastik & Reconstructive Periodontal and Implant Therapy in Los Angeles, Dr. Jovanovic
  • 2002 Mundtrockenheit/Xerostomie in Zürich, Dr. Koller
  • 2003 Europerio 4 in Berlin
  • 2004 Osteology Symposium in Lucern, Buser, Prof. Dr. Hämmerle
  • 2004 Piezochirurgie in Parodontal- und Oralchirurgie, Dr. Dr. Vercellotti
  • 2005 Evidence Based Dentistry SSO in Basel, Dr. Ruggia
  • 2006 Implantatbettaufbereitung mit PiezoSurgery in Tegernsee, Dr. Dr. Vercellotti
  • 2007 Ortho-Paro Connection in Lucern, Dr. Burkhardt
  • 2008 Adhäsivprothetik, Veneers, Zirkonoxid, Alveolenversorgung in Sylt, Prof. Dr. Kern, Dr. Brodbeck, Prof. Dr. Dr. Terheyden
  • 2009 Alles in Funktion, Von der Diagnostik zur Therapie in Sylt, Prof. Dr. Kopp, Dr. Plato, G. Landeweer
  • 2009 Europerio 6 in Stockholm
  • 2009 3D-Diagnostik und computergestützte Implantologie in München, BdiZ
  • 2010 52. Fortbildungstagung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein „Zähne, wie erhalten, wann ersetzten?“
  • 2011 Pen-Endo Kongress in Nürnberg, Prof. Dr. Kim
  • 2011 Osteology Symposium in Cannes
  • 2012 Eoroperio 7 in Wien
  • 2012 Cerec Masterkurs in Berlin
  • 2013 Update der rekonstruktiven Zahnheilkunde, Prof. Dr. Belser
  • 2014 Computergestützte Implantologie in München, Dr. Cacaci
  • 2015 Fortbildungskurs „Fortgeschrittene Implantologiebehandlung“ an der Universität Zürich Prof. Dr. Hämmerle
  • 2015 Europerio 8 in London
Bewertung wird geladen...